NEW YORK CENTRAL ©2006, Winsome Games

TN-NYC

NEW YORK CENTRAL

2-4Spieler
Dauer: 45-60 min
ab 10 Jahren

Die Spielidee ist im Grunde ein Parod ie auf die vielen existierenden 18xx-Eisenbahnspiele (Basisautor: Francis Tresham).
Da wir diese gerne spielen, aber dies eher selten möglich ist, haben wir uns ein extrem komprimiertes Eisenbahnkartenspiel ausgedacht.
Die Idee „Eisenbahngesellschaften entwickeln – Aktien sammeln“ kann hier in wesentlich kürzerer Zeit und auf kleinerer Spielfläche gespielt werden.

Material:

  • 8 Großstadtkarten
  • 60 Aktienkarten (4 Gesellschaften: NYC, B&O, PA, C&O)
  • 32 Eisenbahnkarten, (2 Frachtkarten+6 Passagierkarten je Gesellschaft)
  • 5 Passagierfahrtlokomotiven
  • 1 Spielplan (zum Spiel nicht zwingend nötig)
  • Regeln in englisch und deutsch

Spielablauf:

  • Ein Spieler am Zug tätigt:
  • 1 von 3 Eisenbahnaktionen
    • Eine Eisenbahnkarte nehmen
    • Eine Eisenbahnkarte in die zentrale Auslage auslegen
    • Eine Passagierfahrt starten
  • 3 Aktienaktionen ausführen
    • Eine Aktienkarte nehmen
    • Eine Aktienkarte in die persönliche Auslage auslegen
    • Eine Aktienkarte ersetzen, falls offene genommen

Besonderheiten:

  • Drehbare Aktienkarten (Werte 1 und 3)
  • Benutzt das 1-2-3 System (s.Besonderheiten „Die Wiege der Renaissance“
  • Die limitierte Startauflage von 80 Exemplaren ist vergriffen. Weitere Exemplare können aber noch bei Winsome Games bestellt werden.

(Retrotext, ca. 2008)